Neues Rathaus 2, Foto Graggo.jpg
Schloss Wiesent
Nepal-Himalaya-Pavillon
Kirche Wiesent.JPG
Ruine Heilsberg
Sommerkeller Wiesent
Bürgerhaus, Foto Graggo.jpg

ALEX CUMFE und KARIN RABHANSL teilen sich am 22.11.2019 die Bühne im Sommerkeller Wiesent

20.11.2019 Sie kommen beide aus Niederbayern und machen Liedermacher-Pop. Meistens sind sie mit ihren Bands unterwegs, doch an diesem Abend gibt es die zwei Musikerinnen pur im konzentrierten Solo-Format.

Konzert im Sommerkeller am Freitag, 22.11.2019,  Beginn: 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Zart und intensiv, melancholisch und leicht, zurückhaltend und optimistisch.

Die Musik von ALEX CUMFE ist so vielfältig wie das Leben selbst. Ihre Songs erzählen Geschichten, transportieren Stimmungen, bleiben im Ohr und gehören so unverwechselbar zu ihr selbst wie der Dialekt, in dem sie singt.

Am 22.11.2019 die Bühne im Sommerkeller Wiesent begibt sich die Musikerin weg von der Klangästhetik ihrer Band und spielt ihre Songs ganz reduziert nur am Klavier.

www.alex-cumfe.de

KARIN RABHANSL singt ebenfalls im Dialekt ihrer niederbayerischen Heimat, aber auch in Hochdeutsch oder auf Englisch – wie es die jeweilige Nummer vorgibt und einfordert. Textlich geht es um Sieger und Verlierer, über Zombies und Superhelden, Lügner und Dauernörgler, um Einsamkeit, Abschiede und wie es ist, wenn man an Neujahr mutterseelenallein in einem Fürther Programmkino sitzt.

„Ich bin ein Gitarrenmädchen“, sagt die Niederbayerin mit den bunten Ringelsocken, die sich stilistisch nicht festnageln lassen will und trotzdem ganz genau weiß, wo sie herkommt und was sie will. Wie einst schon Pippi Langstrumpf sagte: „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!“

Karten sind noch an der Abendkasse für 16,00 Euro erhältlich (Vorverkauf 14,00 Euro).

Alex Cumfe     Karin Rabhansl

Kategorien: Veranstaltungen